Verein

Culture Pour Tous (CPT) e. V.

Über uns

Die Idee von “ Culture Pour Tous“ (deutsch: Kultur für alle) ist aus einer deutsch-afrikanischen Freundschaft heraus entstanden. Die Grundlage der Gründung dieses gemeinnützigen Vereins waren regelmäßige Treffen und eine Zusammenarbeit bei Sport- und Kulturprojekten zwischen Deutschen und Menschen mit Migrationshintergrund.

Culture Pour Tous (CPT) e.V. orientiert sich sowohl an dem 2005 von der UNESCO verabschiedeten „Übereinkommen über den Schutz und die Förderung der Vielfalt kultureller Ausdrucksformen“ als auch an der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung (SDG) der Vereinten Nationen (UN).

Hauptziele des Vereins

Hauptziele des Vereins sind – im Sinne der Völkerverständigung – die Förderung, der Austausch und die Vernetzung interkultureller Begegnungen zwischen Deutschland und einigen Ländern der europäischen Union und Afrika. Der Schwerpunkt des Einsatzes liegt insbesondere auf der Fragestellung zur nachhaltigen Entwicklung in Afrika, wobei der Zugang zu Kultur- und Kreativberufen eine Schlüsselrolle in der Armutsbekämpfung und im Wissenstransfer spielen sollen.

Unser Engagement

Im Sinne der Völkerverständigung engagiert sich Culture Pour Tous (CPT) e.V. für die Förderung, den Austausch und die Vernetzung interkultureller Begegnungen zwischen Deutschland und einigen Ländern der europäischen Union und Afrika. Der Schwerpunkt des Einsatzes liegt insbesondere auf der Fragestellung zur nachhaltigen Entwicklung in Afrika, wobei der Zugang zu Kunst und Kultur eine Schlüsselrolle in der Armutsbekämpfung und im Wissenstransfer spielen sollen.

Kooeration/Partnerschaft

Der Verein ist offen für Kooperationen und Zusammenarbeit mit Vereinen, Institutionen und Organisationen, deren Ziele seine eigenen Aufgaben berühren bzw. unterstützen.

Der Verein ist Mitglied des Verbunds der sozial-kulturellen Migrantenvereine in Dortmund (VMDO) und des Bundesverbands Netzwerke von Migrantenorganisationen e.V. (NEMO)